Liandra

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen

Liandra
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 4 (Kommandant, Pilot, Techniker, Waffen/Sensoren)
Länge 20
Breite 8
Höhe 4
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung 15cm W/II
Hauptbewaffnung 4 HIGS-Laserkanonen
Sekundärbewaffnung -
Beweglichkeit
Energieversorgung Karlsruhe-III Standart
300 MW
Reichweite 5 Galaxien

Die Liandra-Klasse war ein Jägertyp der NEA, welcher sich in seiner langen EInsatzdauer ausgezeichnet bewährte.

Entstehungsgeschichte

Nach ersten Experimenten mit Schiffen des A-Glider Typs wurden der bedarf nach kampfstarken Verteidigungsschiffen erkannt. Entwicklungen resultierten in Schiffen der Liandra-Klasse. Mit der Zeit jedoch wandelte sich der Einsatzbereich des Schiffes. Aus dem Verteidigungsjäger wurde ein universell einzusetzender Jäger. Während der mittelgroßen und großen Wartungen wurden die Schiffe immer weiter umgebaut, schließlich entstand eine leistungsfähige Version, die sich sowohl für Angriff wie auch Verteidigung ausgezeichnet eignete.

Funktionsbeschreibung

Die Liandra-Klasse eignete sich in den späteren Einsatzjahren sowohl für Angriff wie auch Verteidigung. Die Schiffe wurden sowohl als Geleitschutz für größere Schiffe sowie im alleingang eingesetzt.

Bewaffnung

Das Schiff ist mit 3 HIGS-Laserkanonen in der Front sowie einer Laserkanone in einem Turm ausgestattet. Die Turmkanone ist so ausgelegt, das sie sowohl nach vorne feuern wie auch den hinteren Bereich decken kann. Lediglich "untern" hat das Schiff einen großen toten Winkel, was jedoch auf Grund der hohen Manövrierfähigkeit keine rolle spielt.

Besatzung

Die Besatzung des Schiffes besteht aus dem Kommandant, dem Pilot, einem Techniker, und einem Waffen und Sensoroffizier. Die Unterbringung ist auf Grund der beengten Platzverhältnisse ausgesprochen unbequem, lediglich eine Toilette steht der Crew zur Verfügung. Es gibt weder Schlafplätze noch einen Kochbereich, von einem privaten Raum ganz zu schweigen.

Kommandant

Der Kommandant eines Noulons kann von seinem Platz auf alle Schiffssysteme zugreiffen. Seine Aufgabe ist jedoch hauptsächlich die Koordination mit der Flotte/dem Geschwader und die Überwachung der allgemeinen Lage. Bei ausfall eines Crewmitgliedes übernimmt der Kommandant dessen Funktion.

Pilot

Der Pilot hat die Hauptaufgabe an Bord eines Noulons. Neben dem Fliegen des Schiffes kontrolliert er die Frontbewaffnung sowie den Turm, wenn er nach Vorne geschaltet ist.

Techniker

Der Techniker nimmt kleine Reperaturen an Bord vor und kontrolliert das Energiegitter. Wenn nötig kann er die einzelnen Systeme wie Waffen, Schilde und Antriebe mit zusätzlicher Energie versorgen oder Energie umleiten.

Waffen/Sensoroffizier

Der Waffen- und Sensoroffizier unterstützt den Piloten. Er kontrolliert die Turmkanone, wenn sie nicht nach vorne geschaltet ist und weisst dem Piloten Ziele zu oder macht ihn auf gefahren aufmerksam. Dies geschieht natürlich in Übereinstimmung mit dem Kommandanten. Zusätztlich kann er, falls die SItuation es erforderlich macht, in die FLugkontrollen eingreiffen und ein "notfallmanöver" durchführen. Hiervon wird jedoch selten gebrauch gemacht.

Leistungen

Die Liandra-Klasse stellte lange Zeit das Rückrat der NEA - Streitkräfte dar. Die Expansion der NEA sowie die meisten gefechte im Großen Krieg wurden durch die Liandra-Klasse geleistet. Die Liandra-Klasse hat sich ausserordentlich bewährt, in den letzten Einsatzjahren zeigte sich jedoch das das Schiff nicht länger mit der technologischen Eetwicklung mithalten konnte.

Ausmusterung

Die Liandra-Klasse ist vollständig ausgemustert. Die meisten Einheiten wurden im großen Krieg zerstört. Einige landeten auf einem Abstellplatz im Karlsruhe-System und werden nach und nach zerlegt.

Siehe auch