Befreiungskrieg der Welten

Aus Earth Lost Chronik
Version vom 28. November 2008, 09:59 Uhr von Despot (Diskussion | Beiträge) (Forum)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der "Befreiungskrieg der Welten", wie er von den kriegserklärenden Parteien benannt wurde, war zu seinen Zeitverhältnissen der wohl aufwändigste Krieg seit der Zerstörung der Erde, mithin den grössten Flottenverlusten.

Parteien

Kriegserklärer Synonyme: Die Guten, Liga zur Befreiung der Welten

Gegenseite Synonyme: Die Bösen, Die Föderation der Piraten, Die Syndikate

Auswirkungen

Dieser Krieg hatte mitunter grosse Umbrüche in die Welt von Earth Lost gebracht. Diese werden hier kategorisch aufgelistet. Es kann jedoch nicht für Vollständigkeit und volle Korrektheit garantiert werden!

Account Löschungen

Ein trauriger Aspekt des Krieges war, dass viele gigantische Imperien, welche von Anbeginn der neuen Zeitrechnung einen grossen Namen in alle Welten trugen, sich selbst auslöschten. Die Despoten betätigten sich des Suizids, ihre riesigen Bauten und Volk unterlegten sich neuer Fremdherrschaft. Aufgelöste Reiche:

Allianzen

Wahrscheinlich aufgrund Kriegszwecken hatte sich in der Welt der TOP Allianzen vieles geändert wegen und während des Krieges, hier eine Auswahl:

  • Fusion MoU - CoU
  • Fusion GøH - MrC
  • Fusion MES - 893
  • Gründung der N^N

Presse

Die wohl wichtigste Errungenschaft für die Earth Lost Gemeinde aus diesem Krieg war die Realisation dreier Zeitungs-Blogs. Am Anfang erschufen die Piraten mit den Piraten Observer[1], eine Informationsplattform über den Krieg.Es war es ihnen gelungen, durch geschickte Schreibweise neben verlässlicher, aktueller Information auch Unterhaltung zu bieten. Dem wollte die Wächterseite mit The Wardens Observer [2] entgegenwirken, jedoch fiel die Berichterstattung bald sehr rar aus. Ebenfalls wurde die Traders Times [3] eröffnet, als Platform für die Händler von Earth Lost. Heute, wo dieser Krieg nicht mehr ist, geht der Pirate Observer andere Wege und entwickelt sich zu einer Zeitung von und für Piraten .

Forum

Der Krieg löste auch rege Diskussionen verschiedenster Art und Dimensionen aus. Während der Kriegszeit hatte möglicherweise jeder dritte Thread irgendwie mit dem Krieg zu tun. Vorallem ein Thread ist hier besonders hervor zu heben: ~Befreiungskrieg der Welten~ [4]. Eröffnet wurde er von despot, welcher stets die neuen Kriegsparteien übersichtlich darstellte und alle laufenden Threads mit Links zusammenfasste. Es war wohl dieser Thread, welcher den Ausdruck "Befreiungskrieg der Welten" an die Massen brachte und die ganze EL Community aufblicken liess: Hier ist was los. Der hautpsächliche Inhalt des Threads aber, ist Skymasker zu verdanken. In aufwendiger Arbeit stellte er kontinuierlich die Verluste-Daten der Kriegsparteien zusammen und kommentierte sie auf spielerische Weise. Schlussendlich hat es dieser Thread mit über 43'000 Betrachtungen zu einem der Meistbesuchten im ganzen Forum gebracht. Wochenbilanz und Diskussion: http://forum.earthlost.de/forumx-t~t-10418.html

Verzögerung von Version 3.0

Eigentlich wäre im Zeitraum des Krieges das Update einer neuen Version für EL geplant gewesen. Jedoch verlangte der vermehrte Briefverkehr während des Krieges den Servern einiges ab. Und so verschob Plum damals das neue Update an das Ende des Krieges. Neben der Version 3.0 wäre auch die Öffnung der Tore ins Universum 2 geplant gewesen, was auch hinausgeschoben werden musste.

Verluste

Verluste der MES, MEC, TuR, MoU, COP, CPA, 893, MTP, OTP, MET, TuS, A~F, BWE, BWW, BWG, BWH, ADW

Handelsschiff:........32.885

Handelsriese:........365.797

Rettungsschiffe:.....41.647

Snatcher:..............4.861.972

Noulon:.................59.582.782

A-Glieder:.............18.614

Narubu:................1.209.043

Violo:...................1.973.930

Trugar:...................451.083

Bloodhound:.........1.165.501

Neomar:..................324.378

Kemzen:...................89.116

Luxor:.....................105.729

Zemar:....................494.744

Finur:........................58.927

Schwere Bomber:......30.527

Grandor:.......................190

Kolonisationsschiff:.........179

Invasionsschiff:...........1.065

Fusionator:......................65


Impulslaserturm:.................20.457

HiGS-Laserturm:....................5.110

Elektronenkanone:.................5.210

Tachyonenwerfer:................15.956

Flickswerfer:..........................5.647

Raketenabschussrampen:...462.979


gemessen in Schildpunkten (Standardwerte): 98.513.107.400



Verluste der [F], WoF, [S], [$], GoH, MrC, N N, NLF, fal, SeS

Handelsschiff:................6.012

Handelsriese:.............258.220

Rettungsschiffe:............24.578

Snatcher:................9.832.654

Noulon:.................62.189.928

A-Glieder:...................11.883

Narubu:..................2.806.691

Violo:.....................1.388.846

Trugar:...................1.025.082

Bloodhound:............1.470.642

Neomar:....................833.411

Kemzen:....................408.370

Luxor:........................162.306

Zemar:......................234.643

Finur:...........................16.055

Schwere Bomber:.........57.892

Grandor:........................2.783

Kolonisationsschiff:.24

Invasionsschiff:......1.805

Fusionator:..................9


Impulslaserturm:..................32.507

HiGS-Laserturm:...................17.465

Elektronenkanone:..................5.210

Tachyonenwerfer:.................30.067

Flickswerfer:.........................15.436

Raketenabschussrampen:....691.848


gemessen in Schildpunkten (Standardwerte): 107.970.900.950

Kriegsende

Sieger

Am Ende des Krieges war klar: Die Föderation der Piraten konnte nicht gebändigt werden, nein, sie wurde nur noch stärker und entwickelte einen noch manifestierteren Zusammenhalt. Schlussendlich mussten sich die Befreier der Welten geschlagen geben, denn offensichtlich hatten die Piraten was Teamplay und Kriegsgeschick betrifft, mehr Talent und Erfolg. Letztlich ausschlaggebend war hierfür jedoch der herbe Rückschlag durch die Löschung von Shadowstriker und anderen Spielern der 893. Es wurde von Seiten der "Bösen" wegen kriegsmüdigkeit, Frieden mit der gesamten CMT-Meta geschlossen und da die MoU,A~F,MES/MEC&Co weiterkämpfen wollten, blieb Ihnen letztendlich nur die Kapitulation zur Option. Seitdem werfen sich Verliererparteien gegenseitig die Schuld zu. Die öffentliche Meinung wird wohl nie ganz darüber erfahren wer nun wem in Stich ließ.

Gegendarstellung von Fallen Archangel: Leider entspricht es nicht ganz der Wahrheit, dass die anderen Allianzen weiterkämpfen wollten. Die MoU,A~F,MES/MEC&Co standen bereits vor dem aussteigen der CMT-Meta in Verhandlungen mit dem damaligen Gegner. Durch ein Wegbrechen eines Flügels (CMT-Meta) blieb dem Verbund nichts anderes übrig, als die Kapitulation anzuerkennen. Dies belegt auch interner Schriftverkehr!

Gegendarstellung von Big-Leader_ODIN zu Fallen Archangel: Diese Aussage halte ich für vollkommen falsch. Die MEx, Mou usw. sind erst nach dem Aussteigen der CMT-Meta in Verhandlungen mit der Föderation getreten. Wäre die CMT nicht ausgetreten, wäre der Krieg wohl noch weitergegangen. Von dem Ausstieg der CMT wurden die Verbündeten nicht direkt informiert, erst AMD-64 fand es heraus (wie weiß ich nicht).

Kriegsaussteiger

Allianzen

Ein harter Schlag für die Liga zur Befreiung der Welten war der Kriegsaustieg der CMT-META. Die CMT-Meta hatte eine Anfrage seitens der Föderation der Piraten nach einem Waffenstillstand angenommen und beendete mit ihnen in gegenseitigem Einvernehmen den Krieg. Der Friedensvertrag zwischen CMT und den "Piraten" sah folgende Punkte vor:

  • Austausch aller gegenseitig invadierten Planeten
  • Verlassen aller Kampfkolonien
  • Nichtangriffspakt

Zudem wurde aufgrund unzufriedener Member der MoU die SøG Stormrage of Glory gegründet. Dort hatten sich 7 ehemalige Member der MoU zusammengeschlossen.

Spieler

Neben diesen Allianzen waren es aber vorallem diverse Imperatoren, die den Krieg satt hatten und ihre Angehörigkeit wechselten. Eine grosse Menge an Namen ist der Öffentlichkeit aber nicht bekannt. Die Furianer veröffentlichten während des Krieges folgende Bekanntmachung an potentielle Kriegsaussteiger im Pirate Observer.Fan-Club,Mitglied der Allianz Furianer schrieb.:

"Da zunehmend einzelne Member der Liga, Frieden oder NAPs mit den Allianzen der Föderation bekunden und wir mit den Einzelanfragen überlastet sind, soll diese diplomatische Note entsandt werden. Im Gegensatz zu dem barbarischen Verhalten der Liga, die ein Austreten aus den kriegsführenden Allianzen nur unter drakonischen Auflagen, welche ein Einhalten nicht ohne den Verlust des Spielspasses ermöglichen, verfolgen die so bezeichneten "Bösen" einen anderen Weg, der in Zukunft in den Gesprächen eingehalten wird.

1. Nachricht an die Allianz [F] mit der Mitteilung eines Wunsches nach Frieden

2. Nach Bestätigung des Eingangs, Austritt aus der kriegsbeteiligten Allianz.

3. Nach erfolgtem Austritt, Gespräche über die Rückgabe der Planeten.

4. Rückgabe der Planeten (beiderseits)

5. Frieden

Wir werden selbstverständlich auch Ausnahmen zulassen. Ausnahmen beziehen sich dann, wie bisher schon so gehandhabt, auf dem Verbleib in der bisherigen Allianz, um das Gesicht zu wahren. Diese Ausnahmen werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und werden auch nach dem Krieg nicht publik gemacht."


Auch auf Seiten der Furianer (gerade WoF) gab es einige "Aussteiger", allerdings wurde dies auf Grund der besseren Propagandamaschinerie der Piraten nicht so sehr bekannt gemacht. Einige Spieler von WoF zogen es angesichts der Drohungen der eigenen Seite vor, die Allianz nicht zu verlassen und stattdessen in den Umode zu flüchten.

  • edit by SirVio: Es gab auf Seiten der Furianer nicht einen einzigen Aussteiger, des weiteren gab es nicht eine Drohung an unsere Member. Dies ist eine infame Lüge. mfg
  • edit by Nebukadnezar: scheint einige schlechte Verlierer zu geben.Keiner der WoFler ist aus der Ally geflüchtet oder in den U-mode gegangen.

Kapitulationsbedingungen

Die Piratenseite stellte den Verlierern des Befreiungskrieg der Welten folgende Kapitulationsbedingungen (Kopie aus The Pirate Observer):


"Kapitulationsbedingungen an MoU, MES, MEC, A~F, 893:

1) Die oben genannten Allianzen müssen kapitulieren. Dies muß auch im Forum öffentlich kundgetan werden.

2) Es werden Reparationszahlungen in Höhe von 5 Mrd. Cash eingefordert. 50% sind sofort zu entrichten, der Rest innerhalb von 2 Wochen.

3) Planeten, die von den oben genannten Allianzen seit Beginn des Krieges invadiert wurden, müssen an den ursprünglichen Besitzer zurückgegeben werden, falls dieser es wünscht. Die betreffenden Spieler sollten die Modalitäten der Rückgabe untereinander klären. Sollte ein Spieler nicht bereit sein, die Planeten zurückzugeben, haftet dafür die entsprechende Allianz. Desweiteren haftet die entsprechende Allianz, falls ein Spieler denkt, er könnte die Planetenrückgabe umgehen, indem er sich dauerhaft in den U-Mode verzieht. Dies wird nicht akzeptiert. Dem Spieler wird dann ein entsprechender Planet zur Verfügung gestellt, der seinem ursprünglichen Planeten in der Güte um nichts nachsteht.

4) Die von uns invadierten Planeten werden nicht zurückgegeben. Ausnahmen bilden dabei Planeten, die zur Forschung dienten bzw. Hauptsysteme. Auch hier sollten sich die beiden Betroffenen absprechen.

5) Die oben genannten Allianzen erhalten einen Nap von 2 Monaten.

6) Kampfkolos müssen von beiden Seiten sofort verlassen werden. Dies betrifft nur die Planeten, die auch tatsächlich als Kampfkolos dienten. Gut ausgebaute Planeten in der Nähe des Gegners werden nicht verlassen, da diese im eigentlichen Sinne keine Kampfkolos sind, sondern normale Planeten.

7) Die von uns auferlegten Kapitulationsbedingungen sind nicht verhandelbar.

8) Sollten die Kapitulationsbedingungen nicht angenommen werden, wird es keine weiteren Verhandlungen mehr geben. Es wird dann bis zum bitteren Ende gehen.

9) Einzelkapitulationen werden nicht mehr akzeptiert und Kriegsflüchtige verfolgt.

10) Wir erwarten in den nächsten 24 Stunden eine Antwort im Forum. Sollte keine Antwort kommen, sehen wir die Verhandlungen als gescheitert an und werden wieder verschärft Angriffe fliegen."

Ursache

Die Meinungen, warum die Liga zur Befreiung der Welten den Furianern ([F]) und seinem Wing den Krieg erklärt hat, gehen weit auseinander. Jedenfalls ist die Masters of the Universe als Initiant dieses Krieges bekannt, die den Startschuss des Krieges mit folgender, knappen Kriegserklärung zutage führte:

"Aufgrund dauernder Angriffe und stängen Invens
sehen wir uns gezwungen euch den krieg zu erklären.
mfg die MoU
"