Mirage

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen

Mirage
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 3 (Kommandant, Pilot, Techniker)
Länge 19
Breite 9
Höhe 4
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung 15cm AC3
Hauptbewaffnung 5 HIGS-Laserkanonen
Sekundärbewaffnung -
Beweglichkeit
Energieversorgung Rock Port 2
320 MW
Reichweite 4 Galaxien

Die Mirageklasse wurde von der NEA in Lizenz gebaut. Das Schiff ist ein Jägertyp der Mauritianischen Garde.

Entstehungsgeschichte

Als sich gegen ende des großen Krieges zeigte, das die Liandra-Klasse nicht ausreichen würde, um insbesondere die Aufgabe der Vertreidigung des NEA-Gebietes weiterhin zu erfüllen, suchte man kurzfristig nach einem Ersatz. Diesen fand man in der Mirage-Klasse der verbündeten mauritianischen Garde.

Funktionsbeschreibung

Die Mirage-Klasse übernimmt bei der Mauritianischen Garde diverse Aufgaben. Bei der Neueuropäischen Allianz übernimmt dieser Jäger auf Grund seiner unzureichenden Überlichtantriebe lediglich Verteidigungsaufgaben. Das Schiff ist schwer bewaffnet und ziemlich Robust. Die Sensoren sowie die Antriebe sind jedoch nicht ausreichend, um innerhalb der Verbände der NEA zu operieren oder selbstständig Missionen zu fliegen. Bei der Mauritianischen Garde werden diese Schiffe überaus Erfolgreich in zusammenarbeit mit Kreuzern vom Neomar-Typ eingesezt.

Bewaffnung

Das Schiff ist mit 2 HIGS-Laserkanonen in der Front sowie 2 Turmkanonen in den Flügeln und einer im Heck ausgerüstet. Das Schiff hat dadurch keinen toten Punkt.

Besatzung

Die Besatzung des Schiffes besteht aus dem Kommandant, dem Pilot und einem Waffen und Sensoroffizier. Die Unterbringung ist auf Grund der beengten Platzverhältnisse ausgesprochen unbequem, lediglich eine Toilette steht der Crew zur Verfügung. Es gibt weder Schlafplätze noch einen Kochbereich, von einem privaten Raum ganz zu schweigen. Bei der Mirage-Klasse entfällt der Techniker zugunsten weiterer Systeme. Dies ist ein anderer Ansatz als bei der NEA gewählt. In einem einzelnen Gefecht ist die Mirage-Klasse damit verhältnismäßig leistungsfähiger. Bei längeren Gefechten oder Feldzügen ohne Wartung steigen die Ausfälle jedoch überproportional.

Kommandant

Der Kommandant eines Noulons kann von seinem Platz auf alle Schiffssysteme zugreiffen. Seine Aufgabe ist jedoch hauptsächlich die Koordination mit der Flotte/dem Geschwader und die Überwachung der allgemeinen Lage. Bei ausfall eines Crewmitgliedes übernimmt der Kommandant dessen Funktion.

Pilot

Der Pilot hat die Hauptaufgabe an Bord eines Noulons. Neben dem Fliegen des Schiffes kontrolliert er die Frontbewaffnung sowie den Turm, wenn er nach Vorne geschaltet ist.

Waffen/Sensoroffizier

Der Waffen- und Sensoroffizier unterstützt den Piloten. Er kontrolliert die Turmkanonen und weisst dem Piloten Ziele zu oder macht ihn auf gefahren aufmerksam. Dies geschieht natürlich in Übereinstimmung mit dem Kommandanten. Zusätztlich kann er, falls die SItuation es erforderlich macht, in die FLugkontrollen eingreiffen und ein "notfallmanöver" durchführen. Hiervon wird jedoch selten gebrauch gemacht.

Leistungen

Die Mirage-Klasse wurde in einer Anzahl von etwa 1000 Stück beschafft. Etwa die Hälfte der Schiffe ist noch als planetare Miliz in den Hauptsystemen vertreten. Eine weitere Beschaffung neuer Schiffe ist nicht geplant.

Ausmusterung

Die Mirage-Klasse steht vor ihrer Ausmusterung. Bei größeren Schäden werden die Schiffe nicht wieder aufgearbeitet sondern durch Schiffe der Valeris-Klasse oder in einzelfällen auch leichte Stormreaver ersetzt. Vereinzelt werden hierbei Rümpfe oder Baugruppen an Völker abgegeben, die ebenfalls die Mirage-Klasse im einsatz haben.

Siehe auch