Mad Tea-Party

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen
           Wir sind Mad, trinken Tea, und Party fördert den Zusammenhalt. Der Spaß ist unser. - ford

Prolog

Ich möchte dir, geschätzter Leser, im Folgenden von der Gründung und dem Aufschwung der Mad Tea-Party berichten. Ich wünsche, dass dir die Lektüre dieser Chronik Freude bereitet und dazu beiträgt, deine Fragen bezüglich unserer Handelsvereinigung zu beantworten.

Ich möchte nicht, dass meine Erzählung bei dir auf Unverständnis stößt oder dich gar verstimmt. Sollte das dennoch der Fall sein, zögere nicht, mir dein Ungemach mitzuteilen.

Spity


Chronik der MTP

Und es begab sich wenige Tage nach Weihnachten, dass sich ein motiviertes, aufstrebendes Geschwisterpaar aufmachte, die unendlichen Weiten des Weltraumes zu erobern. Das war die Geburtsstunde der Mad Tea-Party.

Schon die Namensgebung erwies sich als nicht unkompliziert, denn für die beiden Gründer stand fest, dass nicht irgendein Name für ihr Handelsunternehmen in Frage kam. Es sollte – es musste – ein würdevoller Name sein, ein einprägsamer und bedeutungsvoller Name. „Masters of the Universe“ war bereits vergeben, was im Nachhinein betrachtet zwar als Name nie zur Debatte stand, aber unsere unschuldige Entschlossenheit und unseren beherzten Größenwahn sehr schön beschrieben hätte. Wie dem auch sei, meine latente Besessenheit von Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“ machte der Namenssuche schließlich ein Ende und nachdem sich die anfängliche Skepsis auf Mercurys Gesicht gelichtet und einem unübersehbaren Einverständnis Platz gemacht hatte, stand es nun fest:

Wir waren die Mad Tea-Party. Und wir würden uns so verhalten.

Es dauerte nicht lange, bis wir einen weiteren Partner mit ins Geschäft nahmen. nicht_Dicht begleitet die Mad Tea-Party ebenfalls seit seinen und unseren Anfangstagen, woran auch ein vorübergehender Abstecher in allianzexterne Gefilde nichts änderte.


to be continued...