Demerzel

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen

Demerzel

Prolog

Das Galaktische Imperium zerfiel. Es war ein gigantisches Imperium, das Millionen von Planeten umfaßte, die innerhalb der riesigen Doppelspirale lagen, die wir als Milchstraße kennen. Der Zerfall war bereits seit Jahrhunderten im Gang, bevor endlich ein Mensch darauf aufmerksam wurde. Dieser Mann war Hari Seldon, der einzige Mann, der trotz der allgemeinen Dekadenz noch zu einer schöpferischer Tätigkeit fähig war. Er begründete die Psychohistorie, eine Wissenschaft, die unter ihm ihren absoluten Höhepunkt erreichte. Die Psychohistorie befasste sich nicht mit einzelnen Menschen, sondern ausschließlich mit Menschenmassen und der Analyse ihrer Reaktionen auf bestimmte äußere Einwirkungen. Auf diese Weise gelang es ihr, auch zukünftige Reaktionen mit Hilfe mathematischer Berechnungen genau verherzusagen - allerdings nur die Reaktionen von Menschenmassen, die nach Milliarden zählten. Hari Seldon zeichnete die sozialen und wirtschafltichen Trends seiner Zeit auf, wertete seine Berechnungen aus, und sagte den Niedergang der gegenwärtigen Zivilisation voraus. Er erkannte aber auch, dass es dreißigtausend Jahre lang dauern würde, bis ein neues Imperium aus den Ruinen auferstehen würde. Der Niedergang ließ sich nicht mehr aufhalten, aber es war noch nicht zu spät, um diese Übergangszeit von dreißig Jahrtausenden zu verkürzen. Seldon gründete zwei Fundationen an "entgegengesetzen Enden der Galaxis" und vertraute darauf, dass ihre Tätigkeit innerhalb eines kurzen Jahrtausends zu einem mächtigeren und dauerhafteren Zweiten Imperium führen würde.

Die erste Fundation begann als eine Ansiedlung von Wissenschafltern auf Terminus, einem Planeten am äußersten Rand der Galaxis. Dort arbeiteten die Gelehrten unbeirrt von den politischen Wirren des Imperiums an der zusammenstellung des gesamten menschlichen Wissens in der Encyclopedia Galactica, ohne sich darüber im klaren zu sein, daß der unterdessen verstorbene Seldon ihnen eine bedeutendere Rolle zugedacht hatte. Als das Imperium zerfiel, gerieten die Planeten der Peripherie außerhalb der Kontrolle des Imperiums. So kam es in den äußeren Gebieten der Galaxis zu Raubzügen von Desertierten Generälen des ersten Imperiums, viele Planeten wurden völlig durch die Raubzüge der Generäle vernichtet. Einige Jahrhunderte später, als viele Planeten wieder in die Anfangsstufe der Zivilisation zurückgefallen waren und wieder mit Öl und Kohle heizten oder gar wieder unbewohnt waren, kamen tausende von unbekannten Schiffen von einem einzigen bis dahin unbekannten Planeten und flogen in alle Richtungen der Galaxis, manche sogar über die Grenzen des bis dahin erforschten Weltraumes. Sie landeten auf den Unbewohnten Welten und bauten sich dort auf, oder sie landeten auf den noch bewohnten Welten und wurden von einer Horde Wilder getötet. Demerzel, der dank seiner Unnatürlichen Fähigkeiten mittlerweile die Herrschaft über die erste Fundation an sich gerissen und somit den bis dahin geltenden Seldon Plan außer Kraft gesetzt hatte, sah dieser Veränderung Mißtrauisch entgegen. Natürlich konnte er mit den Neuankömmlingen Handel treiben und sich an ihnen Bereichern, aber sie konnten auch seinen Politischen Plänen im wege stehen, wenn es erst einmal soweit gekommen war dass die Neuankömmlinge wieder die Interstellare Raumfahrt aufnehmen konnten. Und so kam es sehr bald zu den ersten Invasionen von zwei Kolonien, die sich nicht rechtzeitig den Plänen von Demerzel gefügt hatten und sich freiwillig dem wachsenden Imperium anschließen wollten. Demerzel kam nach einigen Gedankenzügen zum Schluß, dass es nicht möglich war, eine gesamte Galaxie in Politischer hinsicht zu beherrschen und zusammenzuhalten, ohne gleich danach wieder an den Politischen Problemen sein Imperium aufgeben zu müssen. Also entschied er sich, die Galaxis in Wirtschaftlicher Hinsicht zu Beherrschen. Denn mittlerweile hatten sich einige Kolonisten so weit eintwickelt, dass sie Schiffe bauen konnten, die den Bauplänen der Fundation entsprachen. Demerzel wusste nicht, wie die Kolonisten an solch wertvolle Pläne gekommen waren, aber nun war klar, dass er selbst Wirtschaftliche Macht mit einigen teilen musste. Aber er würde auch Gewalt anwenden müssen, um einen nicht zu bescheidenen Anteil zu bekommen...

Beschreibung

Demerzel (Baujahr 4920 n.Chr.) hat bronzefarbene, nach hinten gelegte Haare, etwas größer als Durchschnittlich. Er besitzt die fähigkeit, die Gefühle anderer Menschen dank den elektromagnetischen Feldern die das Gehirn erzeugt, zu interpretieren. Seine erschaffer haben ihm ein menschliches Aussehen gegeben, dadurch sind seine Besonderen Fähigkeiten und seine Langlebigkeit das einzigste, was ihn von normalen Menschen unterscheidet.