Cyaner

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen

Das Cyansische Volk entstand in Universum1, als eines der ersten Völker der Menschheit nach vernichtung der Erde. Ein Mann namens Castae, welcher stark an der Enstehung dieses Volkes teilgenommen hatte wurde nach einem langen und dreckigen politischen Machtkampf Imperator des Planeten Cyasts, dem ersten Planeten seines Volkes. Es wurden unter seiner Leitung viele weitere Planeten kolonisiert, welches zur folge hatte, dass das ach so kleine cyanische Volk groß und mächtig wurde. Das unvermeidliche war, dass dieses Volk somit auch viel Aufsehen auf sich zog. Es dauerte nicht lange, bis sich eine Krankheit in dem mächtigen und ehrgeizigen Imperator festkrallte. Es war Übermut und das verlangen an noch mehr Macht. zwar Kämpfe er von anbeginn an auf der Seite der heldenhaften Wächter, doch wurde er seinen Feinden gegenüber immer skrupelloser. Sein Volk spührte es, dass großes Unheil und schwere Zeiten auf Cyast und deren Kolonien zukommen würde. Castae erklärte viele Kriege, legte sich mit Völkern an die dem seinigen an Schlagkraft weit aus überlegen war. Dennoch konnte niemand der Feinde Cyasts deren Streitmacht außer Gefecht setzen. Castae gründete zusammen mit einigen anderen ihm gleichgesinnten Imperatoren wie warlove, nash, jüre und viele weiteren einen Orden. Die Active Fighter [A-F]. Schon bald würde dieser orden durch deren geballter Schusskraft derer Flottenverbänden einer der gefürchtetsten Orden in Universum1. Und es dauerte nicht lange bis eine dunkle Bedrohung kam und einen schwazen Schleier aus schmerz und furcht über die weiten des Universums zog. Es waren die Furianer, welche als noch keines Syndikat von niemanden ernst genommen wurden und noch lachhafte Fehler machten. Doch etwas hatte sie zu einem ernsten Gegner gemacht. Erfahrung und taktisches Invadieren machte sie fast unbesiegbar. Die Cyaner, welche den Krieg gewohnt waren und ihn sogar schon zu lieben begannen forderten direkt von ihrem Imperator dem Orden der Kampfansage an die Furianer beizustimmen. Es gab einige Gefechte, schlimmer als der vorherige gegen die ehrenwerte [7th] welche den Cyanern einen großen Teil derer Streitkräfte durch ein taktisches Meister-Manöver von Imperator Horus einbüßen ließ. Der Krieg dauerte ewig lange an und die durch die zu hohen Angriffe der Furianer demotivierte A-F führte zu verabschiedungen einiger Völker aus dem Orden. Unter anderem der Cyaner welche allerdings weiterhin außerhalb der A-F gegen die Furianer vorging. Die Cyaner hatten nun einen Erzfeind gefunden. Nachdem die A-F durch einen Spion der Furianer deren gesammten Streitkräfte mit einem Schlag verlohren hatten zog Cyast ein letztes mal in den Krieg. Wie konnte es anders kommen. Ein geschwächtes Volk gegen eine vielzahl von Völkern, welche zwar auch alle ihre Narben vorzuweisen hatten, aber in weit aus besserer Verfassung waren. Cyast wurde vernichtet und nur wenige konnten fliehen.

Die Cyaner standen nun dort wo sie einmal waren. Ganz am Anfang. In Universum 2, welches kurz nach dem verlohrenen Krieg entdeckt wurde, bot ihnen einen von den Furianern vernen wiederaufbau. Mittlerweile sind die Cyaner mächtiger als je zu vor und Kämpfen unter der Herrschaft von Wendeter. Nur wenige Wissen von der Vorgeschichte Wendeters bescheit, wie es dazu kam, dass er Imperator wurde und so wird es hoffentlich bleiben.


Hier ein großes Dankeschön an alle meine special Bnds!


---Stona---, 151089, Bender Bieger Rodriguez, bengaali, Black Velvet, Blackbeard_LoTTa, Cursor, dark-wurst, dark-x, DasDaishi.de, Daumenschraube, Der King, Divus, Dosen-Milch, Eddacal, Eldrad, Elmare, EventHorizon, hobuk, Hooks, Jüre, Knoppo, Mainframe, medic``, metha, Mishu, NASH, nokia, N€®Ø (aka bala 88), Oeffner, Ophiuchus der Große, OTAKU, Pati, pimp!_Code, rafnixschaf, Schalafein, Scotti Tohotti, Seeker, SoylentGreen, Spackie, Stalk3r, symmas, Terz, ToTiger, warlove, Zasz

Und viele mehr!!