***F.E.A.R.***Fawkes

Aus Earth Lost Chronik
Zur Navigation springenZur Suche springen
      • F.E.A.R.***Fawkes war Gründer und Cheffe des Handelsunternehmens Vault Tec Industries (VTI) und später der Vault Tec Enklave (VTE).

Später löste er die VTE auf, verschenkte alle Planeten sowie Unmengen an Cash & Ress und verabschiedete sich aus dem Spiel.

Zum damaligen Zeitpunkt hatte die VTE das größte und aktivste Ally-Forum (http://vti.siteboard.de) mit 119 Benutzern und 2236 Beiträgen. Im Zuge der Auflösung der VTE wurde das Forum geschlossen.

Zu seiner Zeit war ***F.E.A.R.***Fawkes regelmäßig der am schnellsten wachsende Spieler. Nebenbei wurden noch Werbespots für den großen Händler Tobi wan Kenobi (oder Knobi? Ich blick da nie durch wer nun der große und wer der Kleine war) aufgenommen, welche dann im EL-Radio zu hören waren. Jaja, lustige Zeiten damals. ;)

Fawkes beobachtete auch nach seiner Löschung hin und wieder die Geschehnisse in EL und als Uni3 eröffnet wurde, meldete er sich als Globgogabgalabb (keine Garantie auf richtige Schreibweise!) wieder an und zählte auch dort zu den am schnellsten wachsenden Spielern. Mit erreichen von 40 Planis und einem geführten Krieg kam aber auch das alte Problem von EL wieder: Klicken! Fawkes merkte zu diesem Zeitpunkt, dass es genau wie in Uni1 darauf hinauslaufen würde, dass er den ganzen Tag nach EL richten würde, Kundentermine verschob um die Flotte noch Saven zu können (in Uni3 war ich ja kein Händler mehr und daher etwas mehr um meine Flotte besorgt) oder sonstige dummen Dinge anstellte. Dann doch lieber wieder aufhören.

An dieser Stelle möchte ich einen lieben Gruß an Ashara (Händlerin Uni3) loswerden, welche mir die Zeit dort sehr angenehm machte. Danke! Ebenso danke ich allen die in der VTE waren und sich an dieser großartigen, sich selbst nicht ernst nehmenden Meta beteiligt haben! Extra danke an CellaDorrn, Gandalf III., Erzi & Netty und all die anderen die der VTE von Anfang an die Treue gehalten haben und das Kernteam der Meta bildeten!


WAS DIE WENIGSTEN WISSEN:

      • F.E.A.R.***Fawkes war Händler und hatte daher von Anfang an kein Interesse an großen Flotten. Ihm ging es hauptsächlich um den Spaß in der Ally (Spammer-Ally No°1 ... ich sag nur "KEEEEEEEEEEEEEEEEKSE!") und natürlich um Intrigen. Darin war er sehr gut. Ihm gelang es das größte Spionage- & Agentennetzwerk in der Geschichte ELs aufzubauen. Zur Hochzeit hatte er damit in knapp 80% der TOP100-Allys einen Informanten oder Agent. Diese unterrichteten Fawkes über besondere Vorkommnisse und Pläne. Als die Preise für Rohstoffe und später auch Fusionatoren zu rutschen begannen und die normalen Vorschläge zur Stabilisation im EL-Forum nicht unbedingt gern gesehen waren, war es an der Zeit das Netzwerk einzusetzen. Fawkes war Händler durch und durch, saß oft im Milliway's und brütete über seinem Plan. Dann ging es zur Sache...

BEFREIUNGSKRIEG DER WELTEN... Fawkes als Brandbeschleuniger:

Natürlich erinnert sich jeder an den ersten großen Krieg. Schön wars, oder? Noch schöner jedoch für die Händler, denn die konnten plötzlich wieder Rohstoffe absetzen. Doch wie kam es eigentlich zum Krieg? Nun, Fawkes stellte fest, dass es gewisse Spannungen zwischen den größeren Blöcken gab. "Warum diese nicht ausnutzen?", fragte er sich. Gesagt, getan. Er ließ immer wieder Gerüchte von "bevorstehenden Angriffen", "großen Plänen", usw. an die Agenten weitergeben. Diese wiederum trugen diese bis in die Führungsebenen der größeren Metas. Die Spannungen nahmen zu, immer heftiger brodelte es in den geheimen Tickern der "Großen" und irgendwann war das Fass voll. Ich erinnere mich da an eine herrliche Situation im TS, in der glaube ich die Furianer "irrtümlich" in einem offenen Raum sprachen und haufenweise anderer Spieler zuhören konnten, wie diese Angriffspläne schmiedeten. Natürlich war das Ganze eine Inszenierung, doch es reichte aus, um den Krieg zu entfesseln. Nun hieß es nur noch zurücklehnen, zuschauen und fleißig Ressourcen an die Kriegsparteien verkaufen.